Dienstag, 12. März 2013

The RSV {School in India}



Gestern hatte ich ja jetzt schonmal kurz die RSV erwähnt, die Schule für die umliegenden Dörfer hier, mit einem zusätzlichen Mädchen und Jungen Hostel in dem ein paar Schüler die ganze Woche über wohnen.
Alle Freiwilligen haben bis jetzt dort Unterricht übernommen aber den Anfang soll erstmal ein Zuschauen und Beobachten bilden. 
Die ‚Klassenräume’ sind vier runde offene Pavillions in denen die Schüler auf Matten auf dem Boden sitzen. Eine Tafel und der Lehrer.
Zuständig sind 6-7 Lehrer und unterrichtet wird Mathe, Bengali, Englisch, Science, Health, Music…

Free space in between for playing...or lunch.
The old girls hostel room. They just moved into the new building.
Quite blurry (again) but I guess you get the idea. Class.

The joy of being at places you're not supposed to be. Haha I envy them!!
Nachdem Samstag im Grunde unser erster Tag an der Schule war, sind wir Montags früh in unseren zweiten richtigen Schultag gefahren (Marie war in der Woche davor schon gelegentlich in der Schule gewesen und hatte sich auch schon Unterricht angeschaut und geholfen). Desswegen übernahm sie heute Morgen die Englischklasse von Jakob während ich und eine der Studenten aus Bochum gebeten wurden aufgrund des Lehrermangels (drei Lehrer fehlen diese Woche) uns auf den Klassen aufzuteilen (Kein zuschauen mehr…). 

Weil die großen schon selber gut beschäftigt aussahen habe ich mich dem 'Kindergarten' zugewendet. 

Kurze Geschichte. Wenn 20 Kindern nicht deine Sprache sprechen und fünf unter ihnen es sich zum Ziel gesetzt haben entweder 100% deiner Aufmerksamkeit nur für sich zu haben oder aber 100% ihrer Aufmerksamkeit ihren Kindergarten Kameraden zuzuwenden (In weniger freundlichen Absichten *seuftz*)...hat das ein entwas verzweifeltes Ende für eine etwas verzweifelte deutsche Freiwillige...
Grenzen werden anerkannt. Maike und ich haben sie dann kurzerhand sich selbst überlassen und auf den Spielplatz geschickt. (Nach etlichen gemeinsamen Versuchen...oh well)

Mit der Kamera und etwas größeren Kindern wurde wieder etwas die Laune gehoben.

Two, three, five...the magic about Indian kids and a camera

So viel zu ersten Schulerfahrungen....

Kommentare:

  1. Oha, wie machst du Unterricht, wenn du die Sprache nicht sprichst? Oder sprichst du dann nur Englisch? Hört sich schwierig an...
    Mann, ich lese immer sofort deine neuen Posts! So spannend!
    Hoffe, es geht dir gut soweit! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha der übernächste Post wird unterrichts thematisch...das mit der sprache...*seuftz*
      einen ganz dicken Knuddler und ich l-i-e-b-e alle deine kleinen tages Comics!!!!! :D

      Löschen
  2. Ah, cool, so viele Updates! Danke für die Mühe! :)
    Oh danke, ich tue mein bestes immer mal wieder zu updaten...XD
    Liebe Grüüüße!

    Und ich musste so bei der Papaya lachen...XD Erst diese Anleitung und dann...oh... XD
    das hätte mir auch passieren können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha Danke...irgendwie kam ich mir schon etwas besonders doof vor in dem Moment ^^'

      Löschen